Die W
ildente

oder der Kampf um die Wahrheit. Das Bühnenbild ist ein zentrales Element in dieser Verschränkung von Ibsens Werken "Die Wildente" und "Der Volksfeind". Entdecke Wolfgang Menardis Bühnenwelt und erfahre von Rosa Thormeyer mehr zur Inszenierung .

Tierskulpturen stehen wie Öl verschmierte Kadaver traurig in der Gegend herum. - Hamburger Abendblatt
Tierskulpturen stehen wie Öl verschmierte Kadaver traurig in der Gegend herum. - Hamburger Abendblatt
Tierskulpturen stehen wie Öl verschmierte Kadaver traurig in der Gegend herum. - Hamburger Abendblatt
Tierskulpturen stehen wie Öl verschmierte Kadaver traurig in der Gegend herum. - Hamburger Abendblatt
Fotos: Wolfgang Menardi
Fotos: Wolfgang Menardi

Die Wildente wohnt auf dem Grund des Meeres.

Die Bühne ist eine finstere Oase. Schwarze Plastikpalmen recken ihre Blätter gen Himmel. Dunkles Erdreich türmt sich auf. Tierskulpturen stehen wie Öl verschmierte Kadaver traurig in der Gegend herum. Das Sprungbrett wirkt auch wenig einladend. Nur die Südsee-Fototapete sprengt das Bild ein wenig. Eine grandios kaputte Welt hat Bühnenbildner Wolfgang Menardi da errichtet. - Annette Stiekele, Hamburger Abendblatt